Signaletik

Labyrinth

Die Signaletik befasst sich mit räumlichen Orien­tie­rungs­sys­temen, d.h. sie ermöglicht Menschen, sich in kom­ple­xen Räumen zurechtzufinden, in denen das intuitiv nicht ohne Weiteres möglich ist. Darunter fallen grosse öf­fent­liche Gebäude und Gebäudekomplexe, wie bspw. Flug­hä­fen oder Bahnhöfe, aber auch Ortschaften, Stadt­tei­le, ganze Städte oder grosse Firmengelände. Dabei geht es nicht in erster Linie darum, möglichst viele Weg­wei­ser auf­zu­stel­len, sondern um die richtige Platzierung aller für die Orientierung wichtigen Elemente. Ziel ist, an den richtigen Orten die notwendige, zielgruppen­ge­rech­te Information bereit zu stellen, also die Optimierung des Gesamtsystems.

Wo die richtigen Orte sind und welche Informationen an einem bestimmten Ort zu geben sind, wird aufgrund ei­ner umfassenden Analyse erarbeitet.

Dieser konzeptionelle Hintergrund unterscheidet die Signaletik von der herkömmlichen Beschilderung. Ich bie­te Signaletik modulweise – Konzept, Planung, Rea­li­sie­rung – an.

Für komplexe und grosse Aufgaben steht mir ein Netz­werk von Fachleuten zur Verfügung, das in der Lage ist, sämtliche anfallenden Aufgaben termingerecht aus­zu­füh­ren.